Zeit und Blende

Mögliche Belichtung


Blende            Zeit                 ISO/ASA

 1,4               1/1000                   100
2                  1/500                     100
 2,8               1/250                     100
4                  1/125                     100
 5,6               1/60                       100
8                  1/30                       100
11                 1/15                       100
16                 1/8                         100

Eine Zeit / Blendenkombination die der Belichtungsmesser vorgibt, lässt sich beliebig nach oben oder unten shiften.

So können wir eine Belichtungszeit von 1/60 und Blende 5,6 nach oben verschieben und das Bild mit 1/250 und Blende 2,8 machen.

Während sich die Zeitstufen verdoppeln oder halbieren, lassen die Blendenstufen genau halb - oder doppelt so viel Licht durch die Blendenöffnung im Objektiv.

Somit erhalten wir mit allen Belichtungsvarianten die gleiche Bildhelligkeit.

Verstelle ich die Blendengröße, ändert sich die Lichtmenge, die auf den Sensor (Film) fällt. Eine kleine Blendenöffnung lässt wenig Licht durch das Objektiv. Sie wird durch eine große Zahl ausgedrückt: 11, 16, 22 weil die Blende das Schwarze um die Öffnung ist. Eine große Blendenöffnung lässt viel Licht durch das Objektiv und ist eine kleine Zahl: 2,8, 2, 1,4.  Die größte Blendenöffnung eines Objektivs ist seine Lichtstärke, die meist vorne auf dem Objektiv steht.

Es ist egal, ob ich mit einem 24 mm-Objektiv fotografiere oder mit 300 mm: Die gleiche Blendenzahl lässt die gleiche Lichtmenge hindurch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine ganze Blendenstufe lässt doppelt so viel Licht durch oder halb so viel. 

Bleibt die Belichtungszeit die gleiche, wird das Bild dunkler oder heller.


Bei unterschiedlichen Blendeneinstellungen ändert sich die Schärfenverteilung ( Schärfentiefe) .

 

Belichtungszeit und Blende lässt sich automatisch

über die Belichtungsprogramme  P / S / A / oder  M  manuell einstellen.

Bei der manuellen Einstellung zeigt uns die Kamera im Display eine Lichtwaage, an der wir eine korrekte Belichtung, oder eine Über- oder Unterbelichtung erkennen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Belichtungszeit ist wichtig für alles was sich bewegt, sei es das leichte wackeln der Kamera in der Hand oder das Motiv selbst, das in Bewegung ist.

Längere Belichtungszeiten als 1/30 sec führen zu sichtbaren Bewegungsspuren und Unschärfe.

Unschärfe ist aber auch ein Gestaltungsmittel z.B. beim Feuerwerk und anderen Lichtspuren oder bei bewegtem Wasser.

Für diesen Fall stellen wir zuerst die benötigte Belichtungszeit ein und regeln die Helligkeit manuell mit der Blende.

Schnelle Bewegungen wie im Sport oder fallende Wassertropfen belichten wir mit sehr kurzen Zeiten um eine scharfe Abbildung zu bekommen.

 

Die Blendeneinstellung ist verantwortlich für die Helligkeit aber auch ein wichtiges Gestaltungsmittel für die Schärfenverteilung.

Eine offene Blende z.B. 2,8 ergibt eine kleine Schärfentiefe, wie wir sie gerne für Porträts verwenden.

Eine kleine Blendenöffnung von 8 oder 11 dehnt unsere Schärfe aus.

blende-gross-md-50mm x.jpg
blende-mittel-md-50mm xxx.jpg
blende-klein-md-50mm xx.jpg
01 Bewegung
01 Bewegung

Lichtspuren mit 4 sec

press to zoom
Silvester-Feuerwerk-Neujahr_image_1200
Silvester-Feuerwerk-Neujahr_image_1200
press to zoom
Feuerwerk
Feuerwerk
press to zoom
Tropfen 3
Tropfen 3

extrem kurze Belichtungszeit mit Blitzlicht

press to zoom
Tropfen 2
Tropfen 2

extrem kurze Belichtungszeit mit Blitzlicht

press to zoom
Tropfen 1
Tropfen 1

extrem kurze Belichtungszeit mit Blitzlicht

press to zoom
Tropfen 4
Tropfen 4
press to zoom
Wasser
Wasser
press to zoom
Hubschrauber
Hubschrauber

Belichtungszeit 1/1000sec sichtbar am fast stehenden Rotor

press to zoom
1/2
Schärfentiefe
Schärfentiefe

kleine Blendenöffnung = große Schärfrntiefe

press to zoom
Schärfentiefe
Schärfentiefe

Weitwinkel mit großer Schärfentiefe

press to zoom
Luchs 2
Luchs 2

Teleobjektiv kleiner Schärfenbereich

press to zoom
Libelle
Libelle

Nahbereich kleine Schärfentiefe

press to zoom
Grashalm
Grashalm

offene Blende = kleiner Schärfenbereich

press to zoom
Schafe
Schafe

kleine Blendenöffnung = große Schärfentiefe

press to zoom
Porträt
Porträt

Schärfe im Gesicht

press to zoom
Vorder- Hintergrund
Vorder- Hintergrund

kleine Blendenöffnung

press to zoom
Vorder- Hintergrund
Vorder- Hintergrund

große Blendenöffnung

press to zoom
Vorder- Hintergrund
Vorder- Hintergrund

kleine Blendenöffnung

press to zoom
Vorder- Hintergrund
Vorder- Hintergrund

große Blendenöffnung

press to zoom
Schiene
Schiene

Weitwinkel und kleine Blendenöffnung für große Schärfentiefe

press to zoom
Macro_Schärfentiefe
Macro_Schärfentiefe

kleiner Schärfenbereich bei Nahaufnahme

press to zoom
Affe
Affe

Unschärfe im Hintergrund

press to zoom
Gräser
Gräser

Unschärfe im Hintergrund

press to zoom
Katze
Katze

Unschärfe im Hintergrund

press to zoom
1/1

Schärfentiefe  beeinflußt durch Blende, Entfernung und Brennweite