Objektive + Brennweiten

Das Objektiv ist das Auge der Kamera.

 

Es gibt Kleine und Große, Leichte und Schwere, Lange und Kurze, Günstige und Teure.

Der wichtige Unterschied für den Fotografen ist die Brennweite und die Lichtstärke.

Die Brennweite des Objektivs liefert uns einen bestimmten Ausschnitt unseres Motives und sie ist wie die Blende verantwortlich für den Schärfenbereich.

Ein Objektiv mit einer großen Brennweite z.B. 100 oder 200mm bildet auf unserem Sensor einen kleineren Ausschnitt ab als ein 50er oder 28er Objektiv.

Eine größere Brennweite liefert bei gleicher Blendeneinstellung auch einen kleineren Schärfenbereich als ein Weitwinkelobjektiv mit kleinerer Brennweite.

 

Objektive mit einer festen Brennweite haben meist eine bessere Bildqualität als Zoomobjektive mit einer variablen Brennweite.

Handliche Kompaktkameras sind meistens mit den Vario-Objektiven bestückt.

Bei Spiegelreflex-Kameras und Spiegellosen Systemkameras hat der Fotograf  eine riesige Auswahl an Festbrennweiten und Zoomobjektiven.

Die Spreu vom Weizen trennt sich bei der Lichtstärke.

Die Lichtstärke wird auf dem Objektiv angegeben und bezeichnet die größtmögliche Öffnung der Blende.    

Z.B. ein Tele-Objektiv mit 100mm Brennweite mit einer Blende, die sich auf 50mm öffnen lässt, hat die Lichtstärke 2   bzw. Blende F2.0      

( Formel:  Brennweite geteilt durch die Blendenöffnung in mm  = Blendenzahl )

 

Zoomobjektive werden oft mit 2 verschiedenen Blendenzahlen bezeichnet.

Das kommt daher, dass die maximale Blendenöffnung von zB. 25mm bei einem 100mm Objektiv Blende 4,0 ergibt und beim zoomen auf 400mm nur noch Blende 16

Um bei einem 400mm Objetiv Blende 4,0 zu erhalten, brauchen wir eine Blendenöffnung von 100mm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Objektive mit großer Blendenöffnung lassen mehr Licht durch und ermöglichen so kürzere Belichtungszeiten oder Aufnahmen bei wenig Licht ( Konzert, Theater, usw. )

Bei Spiegelreflexkameras wird das Sucherbild heller.

Der Autofokus arbeitet bei wenig Licht besser und schneller.

Einziger Nachteil: Die Objektive sind viel teurer.

 

Objektive haben einen Mindestabstand um Bilder scharf zu stellen.

Tele-Objektive haben manchmal einen Mindestabstand von 1 - 3 m

andere haben eine Naheinstellung von 10 - 30cm .

Spezielle Macroobjektive ermöglichen einen Abbildungsmaßstab von 1:1,

das heißt, ein Motiv wird in Originalgröße formatfüllend auf dem Sensor abgebildet.

 

Als Normalbrennweite bezeichnet man Objektive, die  etwa den gleichen Blickwinkel haben, wie das menschliche Auge.

Die Brennweitenzahl ist auch von der Sensorgröße abhängig.

 

Bildwinkel bei Sensor 24 x 36mm    20 mm     95°

                                                         35 mm     65°

                                                         50 mm     50°

                                                       100 mm     24°

                                                       200 mm     12° 

                                                                                          

 

                         50mm Brennweite                      ergibt bei einem großen Sensor

                                                                            eine Weitwinkelaufnahme mit einem

                                                                            großen Blickwinkel.

                                                                            Das gleiche Objektiv ist bei einem

                                                                            mittleren Sensor eine normale

                                                                            Brennweite, und ergibt bei einem

                                                                            kleinen Sensor eine Tele-Aufnahme

                                                                            mit einem keinem Blickwinkel.

 

                                                                            Aus diesem Grund ändert sich die

                                                                            Brennweitenbezeichnung eines 

                                                                            Objektives beim Wechsel der

                                                                            Kamera von Vollformat 24x36mm

                                                                            auf Digitalkamera mit APS-Sensor

                                                                            ca. 15x23mm um den Crop-Faktor 1,6

                                                                            Ein Objektiv mit 50mm wird dann zu

                                                                            einem 80mm Teleobjektiv bei gleicher

                                                                            Lichtstärke und gleicher Schärfentiefe.

                                                                           


 

 

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now